Haben die 'nen Podcast oder sind die tot?

Vom Wohnzimmer zum Mainstream

07. November 2019 | 19 Uhr | Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt am Main
Gast: Linda Becker (Freie Journalistin/Autorin/Moderatorin, Podcast „Im Namen der Hose“), Patrick Breitenbach (Head of Brand Consulting & Strategic Innovation bei ZDF Digital, Podcast „Soziopod“), Stefan Schulz (Soziologe/Autor/Journalist, Podcast „Aufwachen“)
Moderation: Marvin Mendel (Redakteur für Social Media und Bewegtbild bei hessenschau.de, Eintracht-Podcast und Fussball 2000 – der Eintracht Videopodcast)

Nach mehrmaligem Anlauf sind Podcasts in der Medienlandschaft vollends angekommen. Endlich? Oder könnte das sogar für das Format zum Problem werden? Waren es einst Liebhaber-Projekte, springen mittlerweile auch große Medienunternehmen wie Spiegel, Zeit oder auch der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk wie der WDR auf die Podcast-Welle auf und wollen ein Stück vom Kuchen. Doch sind diese produzierten Audioinhalte überhaupt richtige "Podcasts"? Und was zeichnet dieses Format eigentlich aus? Wir sprechen mit erfahrenen Podcast-Macher und Macherinnen und wollen von Ihnen wissen, wie sie erfolgreich geworden sind, was sie an dem Format fasziniert und warum es eine neue Form sein kann, andere Menschen zu erreichen!


Anmeldung

Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.


Datenschutzhinweis: Wenn Sie sich für die Veranstaltung anmelden, öffnet sich ein Fenster von Eventbrite. Eventbrite erfasst und speichert von Ihnen, freiwillig im Rahmen einer Anmeldung zu einer unserer Veranstaltung angegebene, personenbezogene Daten und stellt uns diese als Veranstalter zur Verfügung. Weitere Details sowie Hinweise auf Ihre Widerrufsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (insb. Punkt 11).

Mit freundlicher Unterstützung von